Gemeinde Dettingen an der Iller

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Bebauungsplan "Dettingen Nord II"

Artikel vom 07.10.2021

Bebauungsplan mit Umweltbericht und mit örtlichen Bauvorschriften „Dettingen Nord II“

Die Gemeinde beabsichtigt am nördlichen Ortsrand von Dettingen im unmittelbaren Anschluss an den Ortsrand und die hier situierten Gewerbebetriebe verträgliche Erweiterungsflächen für gewerbliche Betriebsansiedlungen zu schaffen. Ergänzend sollen zwischen den Gewerbeflächen und dem bestehenden Dorfgebiet weitere Wohnbauflächen bereitgestellt werden.
 
Der Geltungsbereich umfasst die Grundstücke mit den Flur-Nrn. 18, 19, 20, 922, 923, 1025, 1027, sowie die Grundstücke Flur-Nrn. 19/1, 918, 1019, 1020, 1021, 1022, 1024, 1031 (jeweils Teilflächen), in der Gemarkung Dettingen an der Iller. Der Geltungsbereich hat eine Größe von ca. 7,36 Hektar. Er ist dem beiliegenden Lageplan zu entnehmen.

Der Gemeinderat hat in öffentlicher Sitzung am 07.04. und 22.09.2021 die Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung durchgeführt und den Entwurf des Bebauungsplanes mit integrierter Grünordnung „Dettingen Nord II“  bestehend aus Planzeichnung, Satzung, Begründung und Umweltbericht sowie die Satzung über die örtlichen Bauvorschriften mit Begründung, in der Fassung vom 22.09.2021mit Begründung, den planungsrechtlichen Festsetzungen, den Örtlichen Bauvorschriften sowie den Umweltbericht jeweils in der Fassung vom 22.09.2021 gebilligt und beschlossen die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen

Die o. a. Unterlagen liegen zu jedermanns Einsicht aus auf dem Rathaus der Gemeinde Dettingen an der Iller während den Öffnungszeiten des Rathauses in der Zeit vom 7. Oktober 2021 bis einschließlich 10. November 2021 aus.

Die Rathaus-Öffnungszeiten sind:
 
am Montag:                                       8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr
von Dienstag bis Donnerstag:           8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
am Freitag:                                        8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
 
Während dem o. a. Zeitraum besteht die Möglichkeit sich unter Wahrung der Vorgaben bzgl. infektionsschützender Maßnahmen anhand der o.a. Unterlagen zu informieren. Es besteht auch die Möglichkeit zur Erörterung und zur Stellungnahme zu den Unterlagen.

Parallel hierzu findet in diesem Zeitraum die Anhörung der Ämter und der sog. Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB statt.
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Es wird darauf hingewiesen, dass zur Bearbeitung abgegebener Stellungnahmen die angegebenen personenbezogenen Daten auf Grundlage von § 4 des Landesdatenschutzgesetzes Baden-Württemberg (LDSG) gespeichert werden. Die abwägungsrelevanten Inhalte der vorgebrachten Stellungnahmen werden anonymisiert aufbereitet und den zuständigen Gremien in teils öffentlichen Sitzungen vorgelegt.

Der Umgang mit den einzelnen Schutzgütern ist dem Umweltbericht sowie den Fachgutachten zu entnehmen; insgesamt liegen umweltrelevante Informationen gem. § 3 Abs. 2 BauGB zu den nachfolgenden Themenbereichen vor:
 
 

Mensch / Emissionen
  • Ausarbeitung Schalltechnische Untersuchung;
    emplan 08/2001
Tiere / Pflanzen
  • Bilanzierung Biotoptypen / Ausgleich durch Ökokonto
  • Fachbeitrag zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung
    LARS consult, 09.2021
  • Hinweis auf Insektenschutz / Beleuchtung
  • Hinweis auf Verbot Schottergärten
  • Hinweise zu Vogelschutz
  • Hinweis Artenschutz
  • Hinweise zu Bestandsbäumen
  • Erfordernis Eingrünung / Durchgrünung
  • Standortgerechte Gehölze / Bäume / Saatgut
Boden/ Landnutzung
  • Bilanzierung Boden / Ausgleich durch Oberbodenauftrag
  • Hinweis auf Vorrangstufe I Landwirtschaft
  • Berücksichtigung der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung
  • Erfordernis des sparsamen Umganges mit Fläche
  • Hinweis auf Verlust von Bodenfunktionen
  • Geotechnischer Bericht (für den südlichen Teil);
    baugrund süd, 09.2021
  • Hinweis auf Altlastverdachtfläche (Nr. 1937)
Wasser
  • Auswirkungen auf Grundwassererneuerung
  • Hinweise zur Versickerung
Landschaft
  • Hinweis auf Lage im LSG „Iller-Rottal“
  • Hinweis auf Lage im landschaftlichen Vorbehaltsgebiet Nr. 72 des Regionalplans „Donau-Iller"
  • Hinweis auf Eingriff Landschaftsbild / Ortsrandsituation
  • Regionaler Grünzug (geplante Zurücknahme)

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Dettingen an der Iller gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Dettingen an der Iller wenden.

Kontakt

Gemeinde
Dettingen an der Iller

Oberdettinger Straße 16
88451 Dettingen/Iller
Tel.: 07354 93667-0
Fax: 07354 93667-20
E-Mail schreiben